Ein Weblog an der Universität Flensburg
Home | Anmelden | | RSS

Next Level : Obsiegen – artprojectbrockmann im MODUL1

 

Bildschirmfoto 2013-06-24 um 11.11.54

Humanität, Trinität und was ist der Mensch? fragt “artprojectbrockmann” in der aktuellen ausstellung im MODUL1. Die Ergenisse dieser Arbeit sind vom 24. bis 28.6. 2013 im Galerieraum der Universität in der Roten Straße Flensburg zu erleben.
Der Künstler Gerd Barsch ist während der Woche zu Arbeitsphasen anwesend.
Weitere Infos unter http://artprojectbrockmann.wordpress.com/2013/06/23/next-level-obsiegen/

Text/Konzeption der Ausstellung:

Humanität, Trinität und was ist der Mensch?
Was macht den Menschen zum Menschen? Was „… er aus sich selbst macht, oder machen kann und soll…“ (Kant) ist jedem selbst überlassen, um die verschiedenen Aspekte des menschlichen Wesens zu erfahren. In Zeiten großer Umbrüche, wie derzeit weltweit in den Bereichen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu beobachten ist, gilt es neue Grenzen zu finden und zu definieren. Auch im Bereich der Kunst und dem bestehenden angepassten Kunstmarkt gilt dies um für neue Wege einzustehen. Humanitäre Kunst? Revolutionäre Forschung? Und was bedeutet eigentlich Trinität? Es bleibt die Möglichkeit der Anteilnahme am Weltgeschehen, um laufende Prozesse zu verändern und um die Zustände in Europa und der Welt in das Bewusstsein der Menschen zu rücken. Menschenrechte, Revolution und Freiheit sind ohne Taten nur Worte. In Solidarität mit dem türkischen und brasilianischen Volk findet dieses Projekt in der Galerie MODUL 1 /Flensburg / Germany unter Einbezug der Öffentlichkeit statt. Es wird eine offene kreative Werkstatt für künstlerische Prozesse sein.

Das aktuelle Tagesgeschehen der Demonstrationen, Aktionen, friedlichen Sitzblockaden, Hilfsaktionen und Kunstprojekte wird durchgängig mittels Video-, Foto-, Textmaterialübertragung in den Ausstellungsraum projiziert. Es gilt nach dem revolutionären Anfang und den Anstrengungen aller Beteiligten, das Vorhaben der türkischen und brasilianischen Bevölkerung nicht in Vergessenheit geraten zu lassen und den europäischen Bürgern möglichst objektiv zu vermitteln was in diesen beiden Ländern passiert wenn eine Bevölkerung für Veränderungen im System aufsteht. Fight for your Right! In Solidarität mit allen freiheitsliebenden Menschen dieser Erde! An alle Freunde, Künstler, Revolutionäre, Journalisten, Video – Filmer, Humanisten, Magier… aus der Türkei und Brasilien, sendet mir euer aktuelles Material vom Geschehen in eurer Stadt in Form von Videos, Fotos, Text – Ton, Links etc. für dieses Projekt mit Namen und Ort an artprojectbrockmann@googlemail.com

 

 

Kommentare deaktiviert