Ein Weblog an der Universität Flensburg
Home | Anmelden | | RSS

Das Filmbüro gastiert im MODUL1

csm_Slider_FlensburgerKurzfilmtage_Website

Plakatmotiv  von Celina Johannsen

Bis zum 20. November ist das MODUL 1 wieder zum Festivalbüro der Flensburger Kurzfilmtage umgewandelt worden, mit

  • Kartenvorverkauf
  • Programminformationen
  • Infos und Gesprächen

Traditionell orientiert sich die Gestaltung der Inneneinrichtung im MODUL1 an das Festival-Plakat. Vorherrschendes Motiv der diesjährigen Kurzfilmtage ist die MÖWE.
Studierende der Europa-Universität Flensburg, Abt. Kunst&visuelle Medien haben im Seminar Szenografie die Raumgestaltung entwickelt und dieses in Kooperation mit der Hochschule Flensburg im MODUL1 umgesetzt. An Konzept und Aufbau mitgearbeitet haben Maja Petersen, Celina Johannsen, Philip Drenckhahn (Hochschule Flensburg); Julia Bohnhoff, Nele Hansen, Karina Lange, Amelie Schnaut, Elisabeth Schweyher, Kira Sommer, Jette Summek, Anne-Cathrine von Binzer, Werner Fütterer (Europa-Universität Flensburg).

Während des Festivals vom 17. bis 21.11. 2021 dient das Büro im MODUL1 zudem als Treffpunkt für Filmschaffende und Gäste. Karten können ab sofort erworben werden.

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 10.00 bis 18.00 Uhr
Sa. 10.00 bis 14.00 Uhr
im MODUL 1, Rote Straße 17

Eintritt ins MODUL1 nach geltenden Corona-Regeln/SH

Weitere Infos

Amelie_Modul1-FensterIMG_8021

883a9b18-7dc2-4cb2-acf4-12c403555df3

Atmosphärisch auf die Möwe ausgerichtet: Das Büro der Kurzfilmtage im MODUL 1. Amelie Schnaut verziert kunstvoll die Fensterfläche (oben links),  Philip Drenckhahn installiert Möwenmodelle (oben rechts)

 

 

 

 

 

 

Kommentare deaktiviert