Ein Weblog an der Universität Flensburg
Home | Anmelden | | RSS

Neues Fenster ins MODUL1- Svea Bischoff Zwischenräumlichkeiten

Im Rahmen der Ausstellungsserie ‘Das Fenster ins MODUL1′ zeigt der Begegnungsraum der EUF Arbeiten von Svea Bischoff. Die Künstlerin setzt sich druckgrafisch und zeichnerisch-experimentell mit Zwischenräumlichkeiten auseinander. In ihrer Arbeit untersucht sie körperliche Korrelationen zwischen dem Innen und Außen. Das Tiefdruckverfahren der Ätzradierung – genauer der Vernis mou - sowie die Technik der Monotypie sind Teil der grafischen Medien für Svea Bischoffs visuelle Studien. Das MODUL1 setzt nun die Druckplatten aus ihrer Serie ‘trapasso’ in den Fokus.

Kontakt
sveabischoff@gmx.de
https://www.sveabischoff.de
Tel.: 0174 6999660

 

* Die Ausstellung- und Werkstattserie “Fenster ins MODUL1″
findet statt in Zeiten der Corona-Pandemie bis wieder gewohnte
Ausstellungsbesuche möglich sind.
Svea Bischoff zeigt Monotypien und grafische Zwischenraumarbeiten im MODUL1 - durch das Fenster zu Betrachten.

Svea Bischoff zeigt Monotypien und grafische Zwischenraumarbeiten im MODUL1 – durch das Fenster zu betrachten und mit Blick in den Innenraum.

Die Künstlerin bei der Auswahl der Arbeiten.

Die Künstlerin bei der Auswahl der Arbeiten (Atelierbild).

Monotypien auf Glas- und Spiegelträger sind Bestandteile der vielfältigen druckgrafischen Arbeiten.

Monotypien auf Glas- und Spiegelträger sind Bestandteile der vielfältigen druckgrafischen Arbeiten.

Kommentare deaktiviert