Ein Weblog an der Universität Flensburg
Home | Anmelden | | RSS

Textile Filzpraxis in Tire, Türkei – präsentiert im MODUL1

“Sustainability in textile practice: Intercultural dialogue with symbols in contemporary design -
Textile Filzpraxis in Tire, Türkei”

Traditionelle Handarbeitstraditionen unter neuen innovativen und kreativen Aspekten weiterzuentwickeln war das Motto für die Entwicklung des internationalen Studierendenprojekts der Europa-Universität in Flensburg. Ab Donnerstag, den 1. Dezember 2016, präsentiert die Abteilung „Textil & Mode“ die Werke des Projektes in der Roten Straße.

Internationale Verbindungen ausschöpfen 
In Kooperation mit der Namangan State University Usbekistan, der Mimar Sinan Fine Arts University Istanbul und der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden entstanden unterschiedliche Produkte aus Filz. In interkulturellen Gruppen entwickelten die Studierenden über einen Zeitraum von zwei Jahren zusammen mit ihren Dozenten neue textile Materialkombinationen und Produktideen. Weiterführend analysierten sie die regionalen Marktbedingungen und passten ihre Produkte diesen Bedingungen an. Das Projekt wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) aus Mitteln des Auswärtigen Amts
(AA) gefördert.
Zur Ausstellung 
Das Projekt befasst sich mit der innovativen und kreativen Weiterentwicklung der textilen Handwerkstraditionen (hier: Tire, Westtürkei). Recherchen, Sammlungen und Analysen zur ornamentalen und symbolischen Darstellung in der traditionellen textilen Praxis und ihre Neuinterpretationen durch Studierende unterschiedlicher Kulturen standen im Fokus. Auf dieser Grundlage und in Kenntnis der regionalen ökonomischen Bedingungen entwickelten die Studierenden in interkulturellen Gruppen neue Produktideen. Eine Auswahl der in Prototypen realisierten Entwürfe wird in der Ausstellung präsentiert.  Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen.
Weitere Informationen zum Projekt unter: http://www.sustainability-in-textile-practice.de 

Die Ausstellung im MODUL1 befindet sich in der Roten Straße 17 und kann vom 1. Dezember bis 10. Dezember 2016 besichtigt werden. Sie ist täglich von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Unterstützend werden in Geschäften der Roten Straße weitere Werke des Projektes präsentiert. 

Poster Textil+Mode2

 

 

 

 

Kommentare deaktiviert