Ein Weblog an der Universität Flensburg
Home | Anmelden | | RSS

Unmöglich ist möglich

[UN]MÖGLICHE RÄUME ist der Titel einer Ausstellung, die in der Phänomenta Flensburg gezeigt wird und von Kunststudierenden der EUF zusammen mit Mitarbeitern der Phänomenta inszeniert wurde. Die Bilder des ehemaligen Kieler Künstlers und Lehrers Hermann Paulsen werden so in eine Dauerausstellung übergehen. Hermann Paulsen konstruierte in seinen Werken beeindruckende Wahrnehmungstäuschungen. An das Konzept der Phänomenta angepasst, präsentiert diese Ausstellung nun in drei “Unmöglichen Räumen” eine große Auswahl von Paulsens Arbeiten und eröffnet dem Besucher neue experimentelle Zugänge zu seiner Kunst. Das Projekt ist im Rahmen des Seminars “Außerschulische Vermittlungsorte” der Abteilung Kunst an der EUF entstanden.
Eröffnung der “Unmöglichen Räume” in der Phänomenta Flensburg am Dienstag, den 21.07.2015 um 19 Uhr. 

 

Hängung
Kommentare deaktiviert